K Ü N S T L E R I S C H E R  W E R D E G A N G  -  V I T A

S. Meyer, B. Uecker, R. Späte (v.l.n.r.)

Der Anfang

Fasziniert von den Beatles, Rolling Stones, Bruce Springsteen, Neil Young, Bob Dylan, etc. begann Bernat mit 15 Jahren als Autodidakt mit dem Gitarrenspiel, komponierte eigene Songs mit deutschen Texten und coverte leidenschaftlich und authentisch Bob Dylan.

 

Drei Jahre später wechselte er von der Akustikgitarre zur E-Gitarre und gründete mit Stefan Meier (Bass) und Ralf Späte (Drums) die WUHL-FLUSS-BAND.

 

Bei einem Bandwettbewerb erreichte seine Band den 1. Platz als beste Nachwuchsband von Berlin mit einer Auszeichnung für Beste Eigenkompositionen.

Vom Hobby zum Beruf

Um diesen Traum zu verwirklichen, absolvierte Bernat zunächst eine Intensivausbildung an einer Musikschule in den Hauptfächern E-Gitarre (Jazz, Rock, Pop) und Konzertgitarre (Klassik). Im Anschluss studierte er an der Musikhochschule „Hanns Eisler“, mit dem Abschluss als Diplommusikpädagoge und staatlich anerkannter Musikschullehrer für Gitarre.

 

Nach seinem Studium unterrichtete er viele Jahre an einer staatlichen Musikschule E-Gitarre, Konzert-und Flamencogitarre, leitete den Fachbereich Jazz-Rock-Pop, sowie mehrere Gitarren-Ensembles und Schulbands und besuchte Meisterkurse u.a. bei Pepe Romero.

Live on stage seit 1995

In der ersten Jahren trat Bernat als Solist (Gitarre & Gesang) auf und wurde mit seinen eigenen Interpretationsstil und seinen legendären Palmas-Animationen (rhythmisches Händeklatschen) bekannt.

 

Später gab Bernat auch Konzerte mit unterschiedlichen Besetzungen (Saxophon, Percussion, 2. Gitarre, Flamencotänzerin) und steht seit 2010 wieder als Solist auf der Bühne.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2020 BERNAT UECKER. All rights reserved.

Anrufen

E-Mail